begünstigen

begünstigen

begünstigen, jmd. od. etwas, favere alci od. alci rei (im allg.). – favere alcis rebus od. partibus (jmds. Partei b., in der Gesinnung u. durch die Tat). – indulgere alci (jmdm. gern zu Willen sein). – propitium esse alci (gütig gegen jmd. gesinnt sein, mehr v. Göttern, selten von Menschen). – alci studere. alcis esse studiosum (jmdm. gewogen sein). – iuvare, adiuvare alqm (unterstützen, v. Pers. u. glücklichen Umständen, v. Glück etc.). – esse alci adiumento. afferre alci adiumentum (unterstützen, v. Pers.). – fovere alqm. fovere ac tollere alqm. sustinere ac fovere alqm. gratiā et auctoritate suā sustentare alqm (jmdm. emporhelfen, in bezug auf bürgerliche Ehre). – blandiri alci od. coeptis alcis (sich jmdm. bei seinem Vorhaben freundlich u. gefällig bezeigen, v. Glücke; vgl. »anlächeln«). – suffragari alci (durch seine Stimme, Empfehlung jmd. b.; dann auch von günstig wirkenden Umständen). – obsecundare alci (jmds. Unternehmungen etc. Glück verleihen, von begleitenden, günstig wirkenden Umständen). – von jmd. begünstigt, gratiosus alci od. apud alqm (d. i. bei jmd. in Gunst stehend). – von der Natur in etwas begünstigt sein, naturam fautricem habere in alqa re: von de Natur [372] u. dem Glücke in jeder Hinsicht begünstigt sein, instructum esse naturae fortunaeque omnibus bonis: vom Glücke begünstigt werden, for tunā prosperā uti. – durch etw. begünstigt, beneficio alcis rei (z. B. silvarum: u. longissimae vitae): durch die Nacht begünstigt gelangten die Schiffe ans Land, naves noctis interventu ad terram pervenerunt.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • begünstigen — begünstigen …   Deutsch Wörterbuch

  • Begünstigen — Begünstigen, verb. reg. act. von Gunst. Jemanden begünstigen, ihm eine Gunst erweisen, aus Gunst etwas zu dessen Vortheile thun. Einen mit etwas begünstigen. Ein begünstigter Liebhaber. Ingleichen in weiterer Bedeutung, vortheilhaft seyn,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • begünstigen — ↑favorisieren, ↑protegieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • begünstigen — ↑ Gunst …   Das Herkunftswörterbuch

  • begünstigen — V. (Mittelstufe) jmdn. oder etw. den Vorzug geben, jmdn. oder etw. fördern Synonyme: bevorzugen, bevorteilen, favorisieren (geh.) Beispiel: Die Lehrer haben ihn sichtlich begünstigt …   Extremes Deutsch

  • begünstigen — be·gụ̈ns·ti·gen; begünstigte, hat begünstigt; [Vt] 1 etwas begünstigt jemanden / etwas etwas hat eine positive, günstige Wirkung auf jemanden / etwas <jemand ist vom Glück, Zufall begünstigt>: Das gute Wetter begünstigte den Verlauf des… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • begünstigen — behilflich sein; den Hut in den Ring werfen (umgangssprachlich); protegieren; sponsern; beistehen; subventionieren; (jemandem) unter die Arme greifen (umgangssprachlich); unterstützen; bezuschussen; (jemandem) den Rücken …   Universal-Lexikon

  • begünstigen — a) befördern, fördern, heben, unterstützen. b) begönnern, bevorteilen, bevorzugen, fördern; (bildungsspr.): favorisieren, lancieren, protegieren. * * * begünstigen:1.⇨fördern(1)–2.⇨bevorzugen begünstigenfördern,favorisieren,protegieren,lancieren,s… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • begünstigen — be|gụ̈ns|ti|gen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • jdn begünstigen — jdn begünstigen …   Deutsch Wörterbuch

  • etw begünstigen — etw begünstigen …   Deutsch Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”