befreien

befreien

befreien, liberare alqā re u. ab alqo. – exsolvere alqā re (erlösen). – eximere alqā re od. ex od. de alqa re (entziehen, mit de alqa re = von etw. ausnehmen, z. B. agrum de vectigalibus). – levare alqā re (entledigen, v. unangenehmen Zuständen, wie Furcht, Sorgen, Kummer). – expedire alqā re (herauswickeln). – extrahere ex alqa re (herausziehen). – eripere ex od. ab alqa re (herausreißen; letztere drei = aus Gefahren u. bes. unangenehmen Zuständen b.). – redimere ex alqa re od. ab alqo (loskaufen). – jmd. vom Kriegsdienste, alci dare militiae vacationem. – von Abgaben befreit, s. abgabenfrei: von den irdischen Banden befreit, corporis vinculis relaxatus; corpore solutus: vom Fieber befreit sein, febri carere.sich befreien, se liberare. in libertatem se vindicare. libertatem capessere (übh. sich in Freiheit setzen). – ex vinculis effugere. carceris vincula rumpere (aus dem Gefängnisse, letzteres gewaltsamerweise). – sich von Schulden b., se liberare aere alieno: sich aus einer unglücklichen Lage b., ex malis se emergere od. se extrahere.Befreier, liberator od. umschr. is qui liberat od. liberavit.libertatis auctor (Urheber der Freiheit). – vindex (der Retter aus etc., der Erlöser von etc., z. B. aus Gefahr, periculi: aus der Sklaverei, libertatis). – der B. aus der Sklaverei (durch Loskaufung), is qui e servitute od. ab hoste redimit (redemit).Befreiung, liberatio (das Befreien u. das Befreitwerden). – vacatio alcis rei od. ab alqa re (das Freisein von Diensten). – immunitas (Freisein von Abgaben).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • befreien — V. (Mittelstufe) jmdn. aus einer Gefahr oder misslichen Lage herausholen Beispiele: Er hat den Fisch aus dem Netz befreit. Der Wolf hat sich aus der Falle befreit. Kollokation: einen Kriegsgefangenen von den Ketten befreien befreien V.… …   Extremes Deutsch

  • Befreien — Befreien, Zoll u. Accise für Waaren bezahlen, um solche zu eigener Disposition zu erhalten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • befreien — ↑degagieren, ↑dispensieren, ↑eximieren, ↑suspendieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • befreien, — befreien, ich: abreagieren, sich; emanzipieren, sich …   Das große Fremdwörterbuch

  • befreien — ↑ frei …   Das Herkunftswörterbuch

  • befreien — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch

  • befreien — be·frei·en; befreite, hat befreit; [Vt] 1 jemanden / sich / etwas (von jemandem / etwas) befreien jemanden / sich selbst / etwas von einer Last, einem äußeren Druck o.Ä. frei machen: Menschen von der Diktatur befreien 2 jemanden / sich / ein Tier …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • befreien — (sich) freikämpfen; entlasten; säubern; erlösen * * * be|frei|en [bə frai̮ən] <tr.; hat: a) frei machen, die Freiheit geben: Gefangene befreien; sie hat sich [selbst] aus der Unterdrückung befreit. Syn.: ↑ bergen …   Universal-Lexikon

  • befreien — 1. erlösen, freikämpfen, herausholen, retten; (geh.): erretten; (ugs.): herausboxen, heraushauen, herauspauken. 2. entfernen, entlasten. 3. abwerfen, erlösen; (geh.): entheben. 4. beurlauben, entbinden, freistellen, suspendieren, zurückstellen;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • befreien — be|frei|en ; sich befreien …   Die deutsche Rechtschreibung

  • befreien — befreientr einbesiegtesVolkausplündern.1944aufgekommenimZusammenhangmitderBefreiungDeutschlandsvomNationalsozialismus;späterspöttischaufgefaßtimSinnevon»ausrauben«und»verarmen« …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”