zulassen

zulassen

zulassen, I) verschlossen lassen: clausum tenere. – non aperire (nicht öffnen). – II) den Zugang gestatten, s. einlassen. – jmd. zu einem Amt, einer Stelle z., alqm admittere ad honorem. – III) geschehen lassen: admittere. permittere (geschehen lassen, nicht verbieten). concedere (zugestehen). – sinere (lassen, nicht hindern). – pati alqd fieri u. bl. pati (dulden, daß etwas geschehe, z.B. leges publicae non patiuntur). – patientem esse alcis rei (etwas ertragen, vertragen können, z.B. ubi primum aetas militiae patiens fuit). – recipere (gleichs. aufnehmen = gestatten) v. Umständen etc., z.B. discrimen: u. res cunctationem od. dilationem non recipit). – habere (gleichs. an sich haben als Möglichkeit, v. Lebl., z.B. defensionem: u. dubitationem: u. aliquam comparationem). – auch licet (es ist gestattet, z.B. soweit es die Gesetze zulassen, quoad per leges liceat: der Vertrag hat das nicht zugelassen, non licuit per foedus fieri) – durch sein Verschulden z., daß etc., committere, ut etc.: es gern, ganz gern z., daß etc., aequo (aequissimo) animo oder facile pati mit Akk. u. Infin.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zulassen — Zulassen, verb. irregul. act. (S. Lassen.) 1. Verschlossen lassen. Eine Büchse zulassen, sie nicht öffnen. 2. Sich nahen lassen, den Zugang verstatten. Jemanden in das Schlafzimmer zulassen. In der Landwirthschaft läßt man den Ochsen, das Pferd u …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • zulassen — V. (Grundstufe) jmdm. erlauben, etw. zu tun Synonyme: bewilligen, genehmigen, gestatten Beispiel: Er wurde nicht zur Prüfung zugelassen. Kollokation: ein Auto zum Verkehr zulassen …   Extremes Deutsch

  • zulassen — zulassen, lässt zu, ließ zu, hat zugelassen 1. Lassen Sie bitte die Fenster zu. 2. Sie müssen das Auto erst zulassen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Zulassen — Zulassen, 1) Thiere zur Begattung lassen; 2) (Salzwerksk.), s.u. Anlassen 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • zulassen — 1. ↑approbieren, 2. tolerieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • zulassen — zulassen, zulässig ↑ lassen …   Das Herkunftswörterbuch

  • zulassen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • erlauben • gestatten • lassen • vermieten Bsp.: • Er erlaubte seinen Kindern nicht fernzusehen. • …   Deutsch Wörterbuch

  • zulassen — ertragen; erdulden; erleiden; dulden; über sich ergehen lassen; durchmachen; aufnehmen; einlassen; hereinlassen; möglich machen; autorisieren; …   Universal-Lexikon

  • zulassen — zu̲·las·sen (hat) [Vt] 1 etwas zulassen etwas erlauben, gestatten: Ich werde nie zulassen, dass du allein verreist; Unser Einkommen lässt keinen Luxus zu 2 meist <eine Behörde> lässt jemanden / etwas (zu / für etwas) zu eine Behörde o.Ä.… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • zulassen — 1. akzeptieren, annehmen, billigen, dulden, durchgehen lassen, einwilligen, erlauben, gelten/geschehen lassen, genehmigen, gestatten, hinnehmen, nichts dagegen haben, respektieren, zugestehen; (bildungsspr.): tolerieren. 2. die amtliche Erlaubnis …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • zulassen — zulassentr 1.verschlossen,geschlossenhalten(erläßtdasFensterzu).⇨zu.Seitdem19.Jh. 2.laßzu(laßsiezu)!=verstumme!prahlenichtsostark!Zuergänzenist»deinenMund«oder»deineSchnauze«.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”