aufeinanderhäufen

aufeinanderhäufen

aufeinanderhäufen, aliam rem super aliam acervare (eine Sache über die andere häufen). – coacervare (zusammenhäufen, in Menge aufhäufen). – aufeinanderhetzen, committere inter se.aufeinanderlegen, aliam rem super aliam ponere. – aliam rem super aliam acervare ( übereinander aufhäufen). – die Füße au. (= übereinanderschlagen), pedes inter se implicare; poplites alternis geni bus imponere (so daß Knie auf Knie liegt). – aufeinanderliegen, v. leb. Wesen. alium super alīus corpus od. alios super aliorum corpora iacēre. – v. Lebl., alium super alium acervatum esse, positum esse od. (als Hause) auch bl. coacervatos esse (aufgehäuft sein, z. B. Haufen aufeinanderliegender Feinde. coacervatorum hostium cumuli).aufeinanderpassen, congruere (inter se).aufeinanderrennen, concurrere (inter se).aufeinandersetzen, s. aufeinanderbauen, -legen. – aufeinanderstoßen,-treffen, concurrere mit u. oyne inter se (zusammenlaufen, -treffen, v. Personen u. Dingen; auch im Kampfe). – collidi mit u. ohne inter se (heftig-, krachend zusammenstoßen. von Dingen, z. B. von Schiffen). – confligere (im Kampfe zusammentreffen, sich schlagen, v. Soldaten). – inter se obvios esse (einander begegnen). – aufeinanderwarten, alter alterum od. (v. mehreren), alius alium od. alter alterius od. alius alīus adventum exspectat od. opperitur (s. »warten« über exsp. u. opp.).aufeinanderwerfen, conicere in unum od. in medium (auf einen Haufen werfen, z. B. sarcinas).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufeinanderhäufen — auf|ein|ạn|der||häu|fen auch: auf|ei|nạn|der||häu|fen 〈V. tr.; hat〉 1. eins auf das andere häufen, in Haufen übereinanderschichten 2. 〈a. fig.〉 vieles zusammenbringen * * * auf|ei|n|ạn|der|häu|fen <sw. V.; hat: eines so auf das andere legen …   Universal-Lexikon

  • Echelongs — (fr., spr. Eschlongs), 1) Stufen, Leiter; 2) (Kriegsw.), Aufstellung u. Bewegung der Truppen en échelon, d.h. staffelförmig, so daß in der Fronte immer je eine Abtheilung etwas hinter der andern zurücksteht; dies kann entweder von einem Flügel… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • türmen — 1tụ̈r|men (aufeinanderhäufen)   2tụ̈r|men <hebräisch> (umgangssprachlich für weglaufen, ausreißen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Mensch — 1. A verzagte Möntsch isch im Himmel nid sichar. (Bern.) – Zyro, 108. 2. Ach, Mensch, betracht , wie Gott verlacht all deinen Pracht, der in einer Nacht wird zu nichts gemacht. – Gerlach, 9. 3. Ain verkerter mensch richtet hader an vnd ain… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”