Herrengunst

Herrengunst

Herrengunst, favor principis od. principum (Fürstengunst). – favor potentiorum (Gunst der Mächtigern im Staate).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herrengunst — 1. Auf Herrengunst nicht bau , noch gutem Wetter trau , das Wetter nicht besteht und Herrengunst vergeht. – Schottel, 1143a; Sailer, 273; Henisch, 332, 70; Eiselein, 304; Lohrengel, I, 41. Die Isländer sagen: Herrengunst ist eine Zeit mild, die… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Herrengunst, die — Die Hêrrengunst, plur. inus. die Gunst eines großen oder vornehmen Herren. Du Ursprung bester Gaben, Die weder Gold erkauft, noch Herrengunst gewährt, O Freyheit! Haged …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ding — 1. Acht Dinge bringen in die Wirthschaft Weh: Theater, Putzsucht, Ball und Thee, Cigarren, Pfeife, Bierglas und Kaffee. 2. Acht Dinge haben von Natur Feindschaft gegeneinander: der Bauer und der Wolf, Katze und Maus, Habicht und Taube, Storch und …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Weiberliebe — 1. Weiberlieb, Rosenblätter, Herrengunst, Aprilenwetter haben selten lang bestand, wie es vielen ist bekannt. Lat.: Si tibi sint rerum, ne fiat abusus. (Chaos, 323.) Schwed.: Qvinnekjärlek är farande gods. (Grubb, 678.) 2. Weiberlieb,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Herrendienst — 1. Alte Herrendienste und vertagte Schuldbriefe sind von gleichem Werthe. – Winckler, XIV, 57. 2. Auff dem Herrendienst arbeitet sich niemand zu todt. – Petri, II, 23. 3. Der Herrendienst muss Gottesdienst heiligen. 4. Härendienst1 on Vugelsank… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Herrengnade — 1. Herrengnad hat ein gross Maul, doch ihre Hände sind gar faul. Böhm.: Milost panská bez štĕdroty nech se klidí za ploty. (Čelakovský, 245.) Poln.: Łaska pańska bez datku nic nie jest. (Čelakovský, 245.) 2. Herrengnad währet nicht ewig. –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kittel — 1. Besser Kittel als Titel. – Eiselein, 597. Lat.: Vitulum, non titulum. (Binder, II, 3585.) 2. Ein bezahlter Kittel ist wärmer als ein geborgter Pelz. – Sprichwörtergarten, 362. Hüte dich vorm Schuldenmachen. 3. Kein Kittel, wo der Teufel nicht… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Mann — 1. A blind man may perchance hit the mark. – Tauben und Hühner Zeitung (Berlin 1862), Nr. 6, S. 46. 2. A Mann a Wort oder a Hundsfott. (Ulm.) 3. A Mann wie a Maus ün a Weib wie a Haus is noch nit gleich. (Jüd. deutsch. Warschau.) Will sagen, dass …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Крестьяне — Содержание: 1) К. в Западной Европе. 2) История К. в России до освобождения (1861). 3) Экономическое положение К. после освобождения. 4) Современное административное устройство К. I. К. в Западной Европе. Судьбы крестьянского или земледельческого …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Erbzinsrecht — Kolonat (abgeleitet von lat.: colonus = Bauer, Pächter) „Bebauungsrecht“, auch als Kolonatrecht, Erbpachtrecht, Erbleihe, Leihe, Erbbestandrecht, Erbfestenrecht, Meierrecht, Erbzinsrecht bezeichnet, ist die allgemeine Bezeichnung für die (meist… …   Deutsch Wikipedia

  • Kolonat (Recht) — Kolonat (abgeleitet von lat.: colonus = Bauer, Pächter) „Bebauungsrecht“, auch als Kolonatrecht, Erbpachtrecht, Erbleihe, Leihe, Erbbestandrecht, Erbfestenrecht, Meierrecht, Erbzinsrecht bezeichnet, ist die allgemeine Bezeichnung für die (meist… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”