gesetzlich

gesetzlich

gesetzlich, legitimus (im allg., z.B. poena: u. imperium: u. nuptiae: u. liberi [aus g. Ehe]). – legibusconstitutus (durchdie Gesetze bestimmt, z.B. poena, praemium). – iustus (rechtmäßig, nach den Gesetzen erlaubt, z.B. dies: u. nuptiae: u. creditum). – od. durch den Genet. legis od. legum (z.B. legis dies [die g. Zeit] transiit). – g. Kraft haben, pro lege valere: einer Sache g. Kraft geben, sub legis vincula conicere alqd: ohne g. Ordnung, sine legibus: legibus carens. – ein g. Betragen, modestia: diese g. Form, hoc ius (z.B. eines Gesetzvorschlags, rogandi): in g. Form, iure (z.B. rogare populum): sich nicht in die g. Ordnung der Dinge finden können, non posse aequo animo sub legibus vivere.Adv.lege od. legibus. ex lege od. ex legibus (nach dem Gesetz, infolge des Gesetzes). – iure (in Form Rechtens). – es ist g. vorgeschrieben, lex iubet; lege cautum est (es ist g. vorgesehen ): sich g. betragen, gerere se modeste.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gesetzlich — gesetzlich …   Deutsch Wörterbuch

  • Gesetzlich — Gesêtzlich, adj. et adv. 1) Dem Gesetze gemäß, in demselben gegründet. Eine Liebe, so gesetzlich, daß unsere Vorgesetzten sie billigen, Dusch. Man muß in der Moral nicht mit gesetzlicher Ängstlichkeit auf Kleinigkeiten fallen. So mehrt er Stamm… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • gesetzlich — Adj. (Mittelstufe) im Gesetz festgelegt Beispiele: Dieser Vorschlag entspricht nicht den gesetzlichen Vorschriften. Das muss gesetzlich geregelt werden …   Extremes Deutsch

  • gesetzlich — ↑legal, ↑legitim …   Das große Fremdwörterbuch

  • -gesetzlich — nom …   Das große Fremdwörterbuch

  • gesetzlich — legitim; berechtigt; erlaubt; legal; rechtens; rechtmäßig; statthaft; dem Recht entsprechend; zulässig; zugelassen * * * ge|setz|lich [gə zɛts̮lɪç] <Adj.>: dem Gesetz entsprechend, vom Geset …   Universal-Lexikon

  • gesetzlich — bewilligt, erlaubt, genehmigt, gestattet, legal, rechtens, rechtlich, rechtmäßig, zugelassen, zulässig; (geh.): statthaft; (bildungsspr.): legitim. * * * gesetzlich:1.⇨rechtlich(1),rechtmäßig(1)–2.gesetzlicherVertreter:⇨Vormund… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • gesetzlich — ge·sẹtz·lich Adj; durch ein ↑Gesetz (1) festgelegt, geregelt ≈ rechtlich <Bestimmungen, Feiertage>: Die Bürger mit eigenem Einkommen sind gesetzlich dazu verpflichtet, Steuern zu zahlen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • gesetzlich — Gesetz: Das wichtige Wort des Rechtswesens ist erst in mhd. Zeit zu dem unter ↑ setzen behandelten Verb in der Bedeutung »festsetzen, bestimmen, anordnen« gebildet. Es bedeutet also, wie z. B. auch »Satzung« (s. unter ↑ Satz), eigtl.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • gesetzlich — gesetzlichadv gesetzlichgeschützt=inHaft.BeziehtsicheigentlichaufdenGesetzesschutzpatentierterWarenu.ä.HieristEinflußdesRechtsbegriffs»Schutzhaft«anzunehmen.1950ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • gesetzlich — ge|sẹtz|lich; gesetzliche Erbfolge; gesetzlicher Richter; gesetzliche Krankenversicherung (Abkürzung GKV) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”