Gebiet

Gebiet

Gebiet, I) eig.: territorium (das zu einer Stadt gehörige Feld). – Ist es in weit. Bed. übh. = Land, Landstrich, Grenzen etc., so stehen ager, terra, regio, fines, z.B. das Gebiet der Helvetier. ager Helvetius: das trojanische G., ager Troas: das römische G., fines Romani: im G. der Herniker, in Hernico: im G. des Feindes, in hostico (Ggstz. in pacato, in Freundesland). – jmds. Gebiet betreten, intra fines alcis ingredi: jmds. G. mit einem Landstrich vergrößern, alcis finibus regionem adicere. – II) uneig.: genus (Gattung). – pars (Teil, z.B. philosophiae, litterarum). – ratio (Verhältnis, Art u. Weise, z.B. dissimilis, Cic. Cat. 2, 9). – das ganze G. der Philosophie, universa philosophia; omnes philosophiae loci: das fast unübersehbare G. dieser Künste, harum artium paene infinita vis et materia. – er hat ein sehr weites G. für seine Tätigkeit, latissime manat eius industria: er (der Geschichtschreiber) hat ein freies G., libero egressu memorare potest: die Beredsamkeit hat kein abgeschlossenes G., ars dicendi non habet definitam regionem: in das G. der Künste gehören, artibus contineri: in das G. der Philosophie gehören, in philosophia versari od. disseri: in das G. der Staatsverwaltung gehören, in re publica versari: in das G. der Mathematik gehören, esse mathematicorum: einen Namen in das unhistorische G. der Mythe versetzen, nomen [994] alcis ad errorem fabulae traducere: das ganze G. der Philosophie kennen u. sich darin zurechtfinden, habere omnes philosophiae notos et tractatos locos. – das G. der Philosophie, der Geschichte etc., auch bl. philososophia, historia, z.B. er ist auf dem G. der Philosophie, des bürgerlichen Rechts, der Geschichte mehr bewandert, illo a philosophia, a iure civili, ab historia instructior est. – das G. der Literatur, bl. litterae, z.B. unbewandert auf dem G. der griech. Literatur, expers litterarum Graecarum. – das G. der Physik, bl. physica, ōrum,n. pl., z.B. jene Erörterung streift in das G. der Physik hinüber, disceptatio illa habet aliquantum a physicis.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gebiet — Sn std. (13. Jh.), mhd. gebiet(e) nf. Stammwort. Ableitung von gebieten (bieten), ursprünglich mit der Bedeutung Befehlsgewalt ; dann übertragen zu Befehlsbereich, Gebiet, in dem der Befehl gilt ; dann verallgemeinert zu Bereich . bieten,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Gebiet — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • Gegend • Distrikt • Bezirk • Viertel Bsp.: • Im Gebiet um das Stadtzentrum herum gibt es einen Stau. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Gebiet — Gebiet, 1) ein gewisser Bezirk, in welchem Jemand zu befehlen hat, weil ihm entweder das Eigenthum od. die Gerichtsbarkeit zusteht; daher 2) so v.w. Gerichtsbarkeit; vgl. Staat u. Staatsgebiet; 3) (Mühlenw.), in Windmühlen das hölzerne Gerüst,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gebiet — Gebiet, in Nordamerika so v.w. Territory …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gebiet — ↑Komplex, ↑Region, ↑Revier, ↑Sektor, ↑Terrain, ↑Territorium …   Das große Fremdwörterbuch

  • Gebiet — Zone; Bezirk; Sektor; Bereich; Distrikt; Referat; Sektion; Division; Ressort; Abteilung; Territorium; Areal; G …   Universal-Lexikon

  • Gebiet — Als ein Gebiet bezeichnet man eine räumlich (meist) zusammenhängende Fläche oder ein Areal der Erdoberfläche, das sich auch in die 3. Dimension erstrecken kann. Inhaltsverzeichnis 1 Wortherkunft und Geschichte 2 Heutige Verwendung 3 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Gebiet — das Gebiet, e (Grundstufe) Teil einer Landschaft oder eines Staates Synonym: Raum Beispiel: Dieses Gebiet ist unbewohnt. Kollokation: Menschen aus den hochwassergefährdeten Gebieten evakuieren das Gebiet, e (Aufbaustufe) ein bestimmter… …   Extremes Deutsch

  • Gebiet — Ge·biet das; (e)s, e; 1 ein bestimmter (meist relativ großer) Teil einer Gegend oder Landschaft <ein fruchtbares, sumpfiges Gebiet>: Die Lüneburger Heide ist ein Gebiet, das unter Naturschutz steht || K: Industriegebiet, Sumpfgebiet,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Gebiet — bieten: Das gemeingerm. Verb mhd. bieten »‹an›bieten, darreichen; gebieten«, ahd. biotan »bekannt machen; entgegenhalten, darreichen; erzeigen, erweisen«, got. (ana , faúr)biudan »(ent , ver)bieten«, aengl. bēodan »bieten, darbieten, ankündigen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gebiet — 1. Areal, Bereich, Beritt, Bezirk, Distrikt, Fläche, Gegend, Gelände, Land[strich], Raum, Region, Sektor, Terrain, Territorium, Winkel, Zone; (geh.): Gefilde; (landsch.): Ecke. 2. Arbeitsbereich, Arbeitsgebiet, Bereich, Branche, Disziplin, Domäne …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”