fortziehen

fortziehen

fortziehen, I) v. intr: 1) wegziehen: abire discedere. excedere (übh. sich von einem Orte entfernen). – proficisci (sich auf den Weg machen, abreisen, abmarschieren). – castra movere, promovere, proferre (mit dem Lager aufbrechen, v. Soldaten). – exercitum abducere. exercitum educere ex alqo loco (mit dem Heere abziehen, v. Feldherrn, letzteres aus einem Orte). – migrare, emigrare, von wo, ex etc., wohin, in etc. demigrare, von wo, de od. ex etc. (von einem Orte hinwegwandern). – transmigrare in od. bl. (bei Städtenamen) mit Akk. (nach einem Orte hinwan. dern). – emigrare domo od. e domo (aus [932] einem Hause fort- od. ausziehen). – secedere in locum lausrührerischerweise sich von der Obrigkeit trennen und aus der Stadt ziehen, wie die Römer auf den heiligen Berg). – aus einem Lande s., e terra excedere; aliud domicilium, alias sedes petere; solum mutare (aus dem Vaterlande, bes. v. einem Verbannten). – 2) sich vorwärts- od. weiter begeben: procedere; longius progredi. II) v. tr.: 1) wegziehen: abstrahere, mit Gewalt, vi. – 2) weiterziehen: trahere (z.B. navem remulco). – Uneig. sich fortz., s. hinziehen (sich).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • fortziehen — fortziehen …   Deutsch Wörterbuch

  • fortziehen — V. (Oberstufe) seinen Wohnsitz wechseln, wegziehen Synonyme: verziehen, weggehen Beispiel: Wenn Sie ins Ausland fortziehen, müssen Sie sich abmelden. Kollokation: aus der Stadt fortziehen …   Extremes Deutsch

  • Fortziehen — Fortziehen, verb. irreg. (S. Ziehen,) welches in doppelter Gattung üblich ist. 1. Als ein Neutrum. 1) Mit dem Hülfsworte seyn, wegziehen, sich mit seinem Gepäcke oder mit seinem Gefolge von einem Orte entfernen. Die Soldaten sind fortgezogen. Die …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • fortziehen — fọrt||zie|hen 〈V. 287〉 I 〈V. tr.; hat〉 jmdn. od. etwas fortziehen ziehend fortbewegen, wegziehen, weiterziehen ● den Hund mit sich fortziehen II 〈V. intr.; ist〉 1. weg , weiterwandern, weiterfahren 2. umziehen, den Wohnort wechseln ● wir wollen… …   Universal-Lexikon

  • fortziehen — 1. beiseiteziehen, entziehen, wegziehen, ziehend entfernen. 2. anderswohin ziehen, ausziehen, den Wohnsitz verlegen/wechseln, die Wohnung räumen/verlassen, übersiedeln, umsiedeln, umziehen, sich verändern, verziehen, weggehen, wegziehen; (meist… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • fortziehen — fọrt·zie·hen [Vt] 1 (hat) ↑fort ; [Vi] 2 (ist) meist an einen anderen Ort ↑ziehen (19), um dort zu leben …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • fortziehen — fọrt|zie|hen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • wegziehen — weg|zie|hen [ vɛkts̮i:ən], zog weg, weggezogen: 1. <tr.; hat zur Seite ziehen, durch Ziehen von einer Stelle entfernen: den Karren von der Einfahrt wegziehen; die Vorhänge wegziehen; jmdm. die Bettdecke wegziehen. 2. <itr.; ist an einen… …   Universal-Lexikon

  • ausziehen — 1. a) ausraufen, ausreißen, ausrupfen, auszupfen, entfernen, herausreißen, jäten, raufen, rupfen, zupfen; (Med.): extrahieren. b) größer/länger machen, vergrößern, verlängern. 2. a) abbinden, ablegen, abnehmen, absetzen, abstreifen; (ugs.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • umziehen — anderswohin ziehen, ausziehen, den Wohnsitz verlegen/wechseln, die Wohnung räumen/verlassen, einen Wohnungswechsel vornehmen, fortziehen, übersiedeln, überwechseln, umsiedeln, sich verändern, verziehen, wechseln, weggehen, wegziehen; (schweiz.,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Zugvögel — (Aves migratoriae, A. peregrinantes), die Vögel, welche in der kälteren Hälfte des Jahres ihren gewöhnlichen Wohnort verlassen u. theils um der Kälte, theils um dem Nahrungsmangel auszuweichen, gegen den Äquator ziehen. Die meisten werden in den… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”