empören

empören

empören, I) eig.: ad seditionem concitare, impellere, stimulare.sich empören, seditionem movere (übh. einen Aufruhr erregen); imperium auspiciumque abnuere (den Gehorsam verweigern, v. Soldaten); rebellare, rebellionem facere (den Krieg erneuern, sich wieder auflehnen, von einem eben erst besiegten Volke): sich gegen jmd. e., resistere alci (sich widersetzen); imperium alcis detrectare (jmdm. [734] den Gehorsam verweigern); deficere ab alqo (von jmd. sich losmachen = abfallen); desciscere ab alqo (von jmd. sich lossagen – abfallen); arma movere contra alqm (die Waffen rühren = mit den Waffen in der Hand auftreten gegen jmd., z.B. in Illyrico). – II) uneig., einen hohen Grad von Unwillen erwecken: movere od. commovere alqm od. alcis animum. – sich gegen etwas e., abhorrere ab alqa re.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Empören — Empören, verb. reg. act. erheben, in die Höhe heben. 1) Eigentlich. Die Furcht, die mein Haar empört, Dusch. 2) Noch häufiger, in figürlicher Bedeutung, zur thätigen Widersetzlichkeit gegen jemanden bewegen, besonders Untreue zur… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • empören — ↑schockieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • empören, — empören, ich: rebellieren, ↑revoltieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • empören — Vsw std. (13. Jh.), mhd. enbœren, anfrk. aneboren Stammwort. Zu mhd. bōr Trotz, Aufruhr (nur einmal belegt). Das Wort sieht mit seiner Bedeutung sich erheben aus wie eine Ableitung von empor, stimmt aber mit diesem nicht zusammen, da es eindeutig …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • empören — empören: Mhd. enbœ̄ren »erheben; sich erheben, sich auflehnen«, gehört mit mhd. bōr »Trotz« zur idg. Wurzel *bher »heben, tragen« (vgl. ↑ gebären), hängt aber mit dem in ↑ empor enthaltenen bor »Höhe« nur mittelbar zusammen …   Das Herkunftswörterbuch

  • empören — V. (Mittelstufe) jmdn. zornig machen Synonyme: aufbringen, erzürnen (geh.) Beispiele: Sein Verhalten empörte alle Teilnehmer. Sie haben sich über dieses unsinnige Projekt empört …   Extremes Deutsch

  • empören — sich empören 1. sich aufregen, aus der Fassung geraten, außer sich geraten, sich entrüsten, sich erbittern, sich erbosen, sich ereifern, sich erhitzen, sich erregen, in Erregung geraten, wütend werden, zornig werden; (geh.): ergrimmen, [sich]… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • empören — wütend machen; zur Weißglut treiben (umgangssprachlich); die Freude verderben; aufregen; entrüsten; erzürnen; verstimmen; in Harnisch bringen; zur Weißglut bringen (umgangssprachlich); ärgern * * * em|pö|ren [ɛm pø:rən]: a) <+ sich> sich… …   Universal-Lexikon

  • empören — em·pö̲·ren; empörte, hat empört; [Vt] 1 etwas empört jemanden etwas, das jemand sagt oder tut, macht jemanden wütend; [Vr] 2 sich über jemanden / etwas empören über jemanden / etwas wütend werden: Ich habe mich über seine Bemerkungen empört 3… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • empören — em|pö|ren ; sich empören …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Frauenempore — Emporen in der Frauenkirche (Dresden) Eine Empore ist eine erhöhte Galerie oder Tribüne, die mit einer Langseite zu einem größeren Innenraum hin geöffnet ist. Inhaltsverzeichnis 1 Profanarchitektur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”