emporbringen

emporbringen

emporbringen, iuvare (aufhelfen, unterstützen, z.B. den Handel, den Staat). – fovere (hegen u. pflegen, z.B. die Künste). – jmd. e., alqm efferre (im allg., erheben, erhöhen); alqm provehere, promovere (im allg., vorwärts bringen); fortunam alcis amplificare (jmds. Wohlstand befördern); befördernd e., s. befördern no. II, b.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • emporbringen — emporbringen:⇨fördern(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Stromberg (Hunsrück) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Anaphŏra — (gr., Aufsteigen, Emporbringen, Richtung auf ein Ziel, Beziehung), 1) (att. Rechtsw.), das Zurückschieben einer Beschuldigung auf einen Andern; 2) Berufung auf einen Zeugen od. eine andere Autorität; 3) (Anapher, lat. Repetitio, Rhet.), Figur,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Asow — Asow, Flecken an einem Donarme, im russischen Gouvernement Jekaterinoslaw, sonst mit wichtiger Festung, die aber jetzt verfallen ist; sonst groß u. reich, jetzt durch die Versandung des Hafens arm, 3000 Ew., meist Fischer; dabei viel Bienen u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heraklides — Heraklides, aus Pontus, Schüler des Aristoteles und vielseitiger Schriftsteller, auch Dichter, lebte um 340 zu Athen; außer Dramen u. Allegoriae Homericae und histor. philosoph. Werken wird ihm auch eine Statistik über verschiedene Staaten… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Die Kronenwächter — Achim von Arnim (1781–1831) Die Kronenwächter ist ein Roman von Achim von Arnim, dessen erster Band 1817 in der Maurerschen Buchhandlung in Berlin erschien. Der zweite Band, ein Fragment, kam 1854 posthum bei T. F. A. Kühn in Weimar heraus.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • ausbilden — 1. a) anleiten, anlernen, anweisen, beibringen, belehren, bilden, coachen, drillen, einbläuen, einführen, einhämmern, einweisen, entwickeln, erklären, erziehen, exerzieren, fortbilden, heranbilden, heranziehen, instruieren, qualifizieren, schulen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • fördern — 1. abverlangen, Anspruch erheben, sich ausbedingen, sich ausbitten, beanspruchen, beantragen, beharren auf, bestehen auf, dringen auf, einfordern, einklagen, Forderungen stellen, für notwendig/unabdingbar erklären, geltend machen, [haben] wollen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • herausstellen — akzentuieren, betonen, herausheben, hervorheben, in den Mittelpunkt rücken/schieben/stellen, in den Vordergrund rücken/schieben/stellen, in Szene setzen, loben, unterstreichen, zur Geltung bringen; (bildungsspr.): apostrophieren, exponieren,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bank — 1. Auf der Bank liegt man sanfter, als auf einem Purpurbett. Engl.: Lowly sit richly warm. 2. Auf einer ungekehrten (ungewischten) Bank ist gut finden. – Eiselein, 53; Simrock, 717. Wenn eine Bank umfällt, so fallen auch die Sachen herunter; aber …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”