bundbrüchig

bundbrüchig

bundbrüchig, foedifrăgus; foederis ruptor oder violator; apud quem nihil societatis fides sancti habet (der sich kein Gewissen daraus macht, einen Bund zu brechen). – b. sein, foedus violare (den B. verletzen), rumpere od. frangere (ihn brechen); verb. foedus violare frangereque: b. werden, detrectare foederis pactum: b. werden wollen, foederispactum detrectare coepisse.,Bundbrüchigkeit, foedus violatum fractumque. – perfidia. fides violata od. mutata (Treulosigkeit übh.).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundbrüchig — Búndbrǘchig, adj. et adv. der den Bund in figürlicher Bedeutung bricht. Frankreich ist im vorigen Jahrhunderte mehrmahls bundbrüchig geworden. Ein bundbrüchiger Freund. Daher die Bundbrüchigkeit …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • bundbrüchig — bụnd|brü|chig 〈Adj.〉 vertragsbrüchig * * * ∙bụnd|brü|chig <Adj.>: einen Bündnisvertrag brechend: Glaubst du, dass er b. werden wird? (Goethe, Götz II) …   Universal-Lexikon

  • Brüchig — Brǘchig, er, ste, adj. et adv. 1) Was wirklich Brüche hat, oder bekommt. So wird das Tuch brüchig, wenn es Löcher bekommt, welche größten Theils von abgerissenen Fäden im Weben entstehen, an deren Statt keine neuen eingezogen worden. 2) Der etwas …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”