beherrschen

beherrschen

beherrschen, I) eig.: imperare alci. imperio regere od. imperio tenere alqm, alqd (den Oberbefehl haben über jmd. od. etwas). – dominari. dominationem habere in alqm (unumschränkte Herrschaft ausüben über jmd., bes. übtr. von sachl. u. abstr. Subjj.). – praeesse alci od. alci rei (Vorgesetzter sein von etc.) – eine Stadt b., urbem imperio regere: alle Meere b., omnia obtinere maria (v. Seeräubern): von jmd. beherrscht werden, imperio alcis teneri; teneri in alcis dicione et potestate: sich von jmd. b. lassen, imperium alcis sustinere; se regi ab alqo pati: nicht, imperium alcis detrectare: vom Ehrgeiz beherrscht werden, ambitione teneri. – II) uneig., 1) einer Sache mächtig od. Herr sein: imperare alci rei. – moderari alci rei (etwas mäßigen). – continere. comprimere. reprimere. coërcere (in Schranken halten). – sich selbst b., sibi imperare; animum suum comprimere, coërcere: sich b. können, sibi od. cupiditatibus suis imperare posse; sui od. animi potentem esse; se in potestate habere; in se ipsum potestatem habere. – seine Zunge b., linguae od. orationi moderari; linguam continere: seinen Schmerz. B., dolori imperare; dolorem in potestate tenere: seinen Zorn b., animo moderari; iram reprimere: sich vom Zorne b. lassen, irā teneri: den Zorn nicht b. können, impotentem esse irae; iram in potestate non habere: seine Begierden, Leidenschaften b., cupiditatibus imperare (Ggstz. servire); cupiditates continere, comprimere, coërcere, frenare, domare ac frangere. – 2) von einem höher liegenden Orte etc., über etwas (z. B. eine Gegend) emporragen und sie so gleichsam b.: superare alqm locum (über einen Ort hinausgehen. z. B. turris superat fastigium fontis). – imminere alci loco (über einen Ort herüberragen, z. B. arx imminet faucibus portus).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • beherrschen — beherrschen …   Deutsch Wörterbuch

  • Beherrschen — Beherrschen …   Deutsch Wörterbuch

  • beherrschen — V. (Mittelstufe) Kenntnisse auf einem Gebiet haben Synonyme: können, kennen Beispiel: Sie hat alle Techniken der Malerei bis zur Perfektion beherrscht. Kollokation: eine Sprache beherrschen beherrschen V. (Aufbaustufe) seine Gefühle unter… …   Extremes Deutsch

  • Beherrschen — Behêrrschen, verb. reg. act. die Herrschaft über etwas haben, und üben. Ein Land beherrschen. Seine Leidenschaften beherrschen. Er lässet sich von dem Geitze beherrschen. Der Hügel beherrschet die Stadt, figürlich, man kann die Stadt von dem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Beherrschen — (Kriegsw.), s. Dominiren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • beherrschen — ↑dominieren, ↑kontrollieren, ↑regieren, ↑tyrannisieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • beherrschen — ↑ herrschen …   Das Herkunftswörterbuch

  • beherrschen — ausüben (Macht, Amt); geltend machen (Einfluss); managen; regeln; herrschen; dominieren; vorherrschen; überragen; imstande sein; vermögen; i …   Universal-Lexikon

  • beherrschen — be·hẹrr·schen; beherrschte, hat beherrscht; [Vt] 1 jemanden / etwas beherrschen (als Herrscher) Macht, Kontrolle über jemanden / etwas haben, ausüben <ein Gebiet, ein Volk beherrschen> 2 etwas beherrscht jemanden / etwas etwas übt einen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • beherrschen — 1. die Herrschaft ausüben, dominieren, führen, herrschen, knebeln, kontrollieren, leiten, lenken, Macht ausüben, regieren, unterdrücken, verwalten, walten; (geh.): gebieten; (ugs.): unter der Fuchtel haben; (abwertend): tyrannisieren; (geh.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Beherrschen — 1. Der wenig beherrscht, behält viele zu Freunden. 2. Man muss sich erst selbst beherrschen, ehe man andere commandirt. Lat.: Te ipsum continens impera. (Wiegand, 1034.) 3. Sich selbst beherrschen ist dar grösste Sieg. Lat.: Fortior est, qui se,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”