begnadigen

begnadigen

begnadigen, I) jmd. mit etwas b., d. i. aus Gnade zuteil werden lassen: alqm (mit u. ohne honoriscausā) dignari alqā re od. mit folg. Infin. (jmd., um ihm eine Ehre anzutun, einer Sache für würdig halten und sie ihm daher angedeihen lassen, z. B. alqm mensā: u. alqm honoris causā mensae suae die festo adhibere dignari). – donare, augere, ornare alqā re (übh. mit etwas begaben, letzteres bes. mit Auszeichnung). – II) jmd. b., d. i. ihm Strafe erlassen: dare alci veniam, impunitatem, veniam impunitatemque (übh. Verzeihung, Straflosigkeit angedeihen lassen, Amnestie erteilen). – gratiam facere delicti (wegen eines Vergehens b.). – salutem alci reddere (jmdm. das Leben schenken). – parcere alci (jmds. [367] Leben schonen, jmdm. Pardon geben). – alqm servare od. conservare. alqmsalvum velle (jmd. unversehrt [am Leben] erhalten, das Leben dem schenken. derzum Tode verurteilt war). – alqm poenā liberare (jmd. von der Strafe befreien). – jmd. teilweise b., parte poenae levare alqm. – einen Verurteilten auf jmds. Fürbitte b., damnatum alcis precibus concedere: einen jmdm. zu Gefallen, aus Rücksichten für jmd. b., gew. bl. alqm alci concedere, condonare: begnadigt werden, veniam impetrare.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Begnadigen — Begnadigen, verb. reg. act. Gnade erweisen, Gnade widerfahren lassen. Einen Missethäter begnadigen, ihm die verwirkte Strafe aus Gnade erlassen. Einen mit einem Amte, mit einem Jahrgelde begnadigen, ihm solches als eine Gnade verleihen. Daher die …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • begnadigen — ↑amnestieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • begnadigen — V. (Aufbaustufe) jmdm. die Strafe in einem Gnadenakt erlassen Synonym: amnestieren Beispiel: Der Verurteilte wurde kurz vor der Hinrichtung begnadigt …   Extremes Deutsch

  • begnadigen — verzeihen; vergeben; amnestieren; exkulpieren (fachsprachlich); nachsehen; entschuldigen; die Schuld erlassen; die Strafe erlassen * * * be|gna|di|gen [bə gna:dɪgn̩] <tr.; hat …   Universal-Lexikon

  • begnadigen — be·gna̲·di·gen; begnadigte, hat begnadigt; [Vt] jemanden (zu etwas) begnadigen einen Verurteilten von einer Strafe ganz oder teilweise befreien: einen zum Tode Verurteilten zu lebenslanger Haft begnadigen || hierzu Be·gna̲·di·gung die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • begnadigen — amnestieren, die Strafe erlassen; (veraltet): pardonieren. * * * begnadigen:amnestieren·dieStrafeerlassen;auch⇨verzeihen begnadigenStrafevermindern/erlassen,amnestieren,Amnestieerlassen,Gnadewaltenlassen,verzeihen,vergeben …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • begnadigen — begnaden, begnadet, begnadigen ↑ Gnade …   Das Herkunftswörterbuch

  • begnadigen — begnadige …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • begnadigen — be|gna|di|gen (jemandem seine Strafe erlassen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • amnestieren — begnadigen, die Strafe erlassen, lossprechen. * * * amnestieren:⇨begnadigen amnestieren→begnadigen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • amnestieren — verzeihen; vergeben; begnadigen; exkulpieren (fachsprachlich); nachsehen; entschuldigen; die Schuld erlassen; die Strafe erlassen * * * am|nes|tie|ren [amnɛs ti:rən] <tr.; hat …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”