bedacht [2]

bedacht [2]

bedacht, auf etw., intentus ad oder in alqd od. bl. alci rei. – auf etw. bedacht sein, rationem habere alcis rei. respicere alqd (berücksichtigen). – cogitare de alqo od. de alqa re u. ad alqd (auf etw. denken; mit folg. Infin., wenn es = beabsichtigen). – servire, inservire alci rei (etw. im Auge haben, behalten, sich nach etw. richten, z. B. serv. brevitati: u. paci: u. serv. od. inserv. valetudini, famae: u. inserv. existimationi: u. serv. corpori). – consulere alci rei (für etw. Rat schaffen, Sorge tragen, z. B. securitati magis quam potentiae).curare alqd od. mit Infin. (etw. sich angelegen sein lassen, z. B. domi forisque omnia: u. res istas scire). – quaerere alqm od. alqd (zu bekommen suchen, z. B. ducem, fugam). – id agere od. moliri, verb. id agere et moliri, utetc. (dahin arbeiten, daß etc.). – für jmd. (d. i. für seinen Vorteil etc.) b. sein, alcis commodis consulere; alcis rationibus providere et consulere; alcis commodis utilitatique servire: für jmd. nicht b. sein, al qm neglegere od. omittere: auf sich b. sein, suis rebus consulere: suis commodis inservire; sibi non deesse: auf das Seinige b. [340] sein, attentum esse ad rem: zu sehr, attentiorem esse ad rem, quam sat est: nicht genug, a re paulo omissiorem esse: gar nicht, rem familiarem neglegere: auf alles b. sein, omnia consilio amp lecti: er ist nur darauf b., zu etc., nihil aliud agit, quam ut etc.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bedacht — »Bedenken, Überlegung«: Mhd. bedāht ist Verbalsubstantiv zu mhd. bedenken »über etwas nachdenken« (vgl. ↑ denken). Abl.: bedächtig »überlegend, langsam« (mhd. bedæ̅htic); bedachtsam (16. Jh.). denken: Das gemeingerm. Verb mhd., ahd. denken, got …   Das Herkunftswörterbuch

  • bedacht — Adv. (Mittelstufe) etw. im Auge habend, besonnen Synonym: umsichtig Beispiel: In diesem Fall muss man bedacht vorgehen …   Extremes Deutsch

  • Bedacht — Bedacht, adj. et adv. S. Bedenken …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • bedacht — vorsorglich; gescheit; überlegt; umsichtig; vorausschauend; antizipierend; zurückhaltend; behutsam; aufmerksam; klug; besonnen; ausgegli …   Universal-Lexikon

  • Bedacht — Vorsicht; Bedachtsamkeit; Besonnenheit; Behutsamkeit * * * be|dacht [bə daxt]: in der Wendung auf etwas (Akk.) bedacht sein: sorgfältig auf etwas achten, an etwas denken: sie war stets auf ihr Äußeres, ihren guten Ruf bedacht. Syn.: auf etwas… …   Universal-Lexikon

  • bedacht — be·dạcht Adj; 1 Partizip Perfekt; ↑bedenken 2 auf etwas (Akk) bedacht sein konsequent und sorgfältig auf etwas achten <auf seinen Vorteil bedacht sein>: Er war stets darauf bedacht, einen guten Eindruck zu machen 3 mit sehr viel Ruhe und… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • bedacht — besonnen, mit Bedacht, mit Besonnenheit, mit Umsicht, mit Vorsicht, überlegt, umsichtig, vernünftig, vorsichtig. * * * bedacht:1.⇨besonnen(1)–2.⇨wohl(7)–3.b.sein|auf|:⇨berücksichtigen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bedacht — besonnen, mit Bedacht, mit Besonnenheit, mit Umsicht, mit Vorsicht, überlegt, umsichtig, vernünftig, vorsichtig. * * * Bedacht,der:1.⇨Besonnenheit–2.mit/vollB.:⇨wohl(7);ohneB.:⇨unüberlegt(1);B.nehmen/haben|auf|:⇨berücksichtigen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bedacht — Be|dạcht, der; [e]s; mit Bedacht; auf etwas Bedacht nehmen (Amtssprache) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bedacht — Be·dạcht nur in mit / voll Bedacht <handeln, sprechen> ruhig und überlegt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • bedacht — be|dạcht; auf eine Sache bedacht sein …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”