wegsetzen

wegsetzen

wegsetzen, I) v. tr. deponere (hinsetzen). – seponere (beiseite setzen). – sich von jmd. w., procul ab alqo considĕre. – sich über etwas w., neglegere alqd (es nicht groß beachten); non laborare de alqa re (sich um etwas keine grauen Haare wachsen lassen); contemnere alqd (für unbedeutend halten): sich über jeden w. neminem vereri: darüber setze ich mich weg, nihil moror. – II) v. intr. über etwas wegs., alqd transilire. alqd saltu transmittere (wegspringen über etc.). – traicere alqd (hinübersetzen, -schiffen über etc.). – transcendere (hinübersteigen, -springen, über etc).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wegsetzen — Wégsetzen, verb. regul. act. 1. Von einem Orte setzen, an einen andern Ort setzen. Einen Stuhl wegsetzen. 2. Ein Kind wegsetzen, es heimlich an einen öffentlichen Ort setzen, um dessen los zu werden. 3. Sich über andere wegsetzen, sich besser,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • wegsetzen — wegsetzen:⇨wegräumen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • wegsetzen — wẹg||set|zen 〈V.; hat〉 I 〈V. tr.〉 1. etwas wegsetzen an eine andere Stelle setzen 2. jmdn. od. sich wegsetzen von jmdm. weg auf einen anderen Sitzplatz setzen ● einen Stuhl, eine Vase wegsetzen; Geschirr wegsetzen; wenn du schwatzt, muss ich… …   Universal-Lexikon

  • wegsetzen — fottsetze …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • wegsetzen — wẹg|set|zen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Wegsetzen — Wer sich über noch so viel wegsetzt, an einer Ecke wird er doch mit einem Faden angebunden. Nach Goethe s Clavigo (II, 1) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Wegsetzen der Kinder — Wegsetzen der Kinder, so v.w. Aussetzen der Kinder …   Pierer's Universal-Lexikon

  • auseinandersetzen — aus|ei|n|an|der|set|zen [au̮s|ai̮ nandɐzɛts̮n̩], setzte auseinander, auseinandergesetzt: 1. <tr.; hat bis ins Einzelne erklären, darlegen: jmdm. seine Gründe für ein Verhalten auseinandersetzen. Syn.: ↑ erzählen, ↑ klarmachen, ↑ schildern. 2.… …   Universal-Lexikon

  • Heinrich Stillings Jünglings-Jahre — Heinrich Stillings Jünglingsjahre (ursprünglich Henrich Stillings Jünglings Jahre) ist der zweite Teil der Autobiographie von Johann Heinrich Jung (genannt Jung Stilling), erschienen 1778. Als Fortsetzung von Heinrich Stillings Jugend (1777)… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Stillings Jünglingsjahre — (ursprünglich Henrich Stillings Jünglings Jahre) ist der zweite Teil der Autobiographie von Johann Heinrich Jung (genannt Jung Stilling), erschienen 1778. Als Fortsetzung von Heinrich Stillings Jugend (1777) reicht er vom Tod seines Großvaters… …   Deutsch Wikipedia

  • Henrich Stillings Jünglings-Jahre — Heinrich Stillings Jünglingsjahre (ursprünglich Henrich Stillings Jünglings Jahre) ist der zweite Teil der Autobiographie von Johann Heinrich Jung (genannt Jung Stilling), erschienen 1778. Als Fortsetzung von Heinrich Stillings Jugend (1777)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”