vorbeugen

vorbeugen

vorbeugen, einer Sache, alci rei occurrere od. obviam ire (zuvorkommen, z.B. periculo, morbo). – alci rei od. alqd providere (Vorsorge für etw. tragen, z.B. ambitioni: u. haec periculapraetorum institutisprovisa sunt). – praecavere alqd (vorher zu verhüten suchen, gegen etw. Vorsichtsmaßregeln treffen); verb. praecavere atque providere; providere atque praecavere. – mederi alci rei (abhelfen, steuern, z.B. ignorantiae lectorum).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • vorbeugen — vorbeugen …   Deutsch Wörterbuch

  • vorbeugen — V. (Mittelstufe) einen Körperteil nach vorn beugen Beispiel: Um etwas zu sehen, musste ich mich weit vorbeugen. Kollokation: den Oberkörper vorbeugen vorbeugen V. (Mittelstufe) Maßnahmen ergreifen, um etw. zu verhindern, etw. verhüten Beispiel:… …   Extremes Deutsch

  • Vorbeugen — Vorbeugen, verb. regul. act. S. Beugen. 1. Vorwärts beugen, oder biegen, sonst auch vorbiegen. Den Leib ein wenig vorbeugen, oder vorbiegen, vorwärts biegen. 2. Ein Ding vor etwas biegen, um dadurch den Zutritt dazu zu verwehren, doch nur noch im …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • vorbeugen — Vsw Vorsorge treffen std. (16. Jh.) Stammwort. Das zugrundeliegende Benennungsmotiv ist nicht völlig klar (zunächst gleich benützt wird vorbiegen), offenbar jemanden durch einen Umweg einholen, jemanden einholen . deutsch s. beugen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • vorbeugen — umgehen; umschiffen (umgangssprachlich); unterbinden; abwenden; verhüten; vermeiden; verhindern; (sich) bücken * * * vor|beu|gen [ fo:ɐ̯bɔy̮gn̩], beugte vor, vorgebeugt: 1. <+ sich> sich nach vorn beugen …   Universal-Lexikon

  • vorbeugen — 1. biegen, krümmen, [nach vorn] beugen, nach vorn recken/strecken, neigen. 2. sich absichern, bedacht sein, bedenken, denken an, frühzeitig/im Voraus planen, sich kümmern, Sicherheitsmaßnahmen/Sicherheitsvorkehrungen treffen, [sich] sichern,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • vorbeugen — vo̲r·beu·gen1 (hat) [Vi] etwas (Dat) vorbeugen durch bestimmte Maßnahmen oder durch ein bestimmtes Verhalten verhindern, dass etwas Negatives geschieht <einer Krankheit, einer Gefahr, einem Streit vorbeugen>: vorbeugende Maßnahmen ergreifen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • vorbeugen — vor|beu|gen {{link}}K 82{{/link}}: D✓Vorbeugen oder vorbeugen ist besser als D✓Heilen oder heilen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • vorbeugen — vürbeuge …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Impfungen: Vorbeugen gegen Infektionskrankheiten —   Eine Impfung stellt die wirksamste Vorbeugung gegen eine Reihe gefährlicher Infektionskrankheiten dar. Ihr Wirkungsprinzip beruht auf der Tatsache, dass das Immunsystem in der Lage ist, Antigene, die bereits einmal mit dem Organismus in Kontakt …   Universal-Lexikon

  • sich vorbeugen — sich vorbeugen …   Deutsch Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”