ausspeien

ausspeien

ausspeien, I) v. tr.exscreare (durch Räuspern od. Husten au., ausräuspern). – exspuere (ausspucken, übtr. auch = auswerfen, z. B. Funken mit Knistern, carbonem cum crepitu). – vomere. evomere. eructare. eicere. reicere (ausbrechen; evom. u. eruct. auch übtr. v. feuerspeienden Bergen). – per os reddere (durch den Mund wieder von sich geben). – Bildl., Tod u. Verderben au., caedem eructare sermonibus. – II) v. intr.exspuere. despuere. sputum edere od. eicere (alle = ausspucken). – Ausspeien, das, exscreatio (das Ausräuspern, Aushusten). – exspuitio (das Ausspucken).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausspeien — Ausspeien, vor Einem aus od. Einem ins Gesicht spucken, als Zeichen der Verachtung u. Beschimpfung, ist eine alte Sitte des Morgenlandes[61] (z.B. bei der Ausschuhung), welche sich jetzt noch in Arabien findet …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ausspeien — ↑ ausspucken (1). * * * ausspeien:1.⇨ausspucken(1)–2.⇨erbrechen(I,1)–3.⇨auswerfen(1) ausspeien→ausspucken …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausspeien — aus||spei|en 〈V. tr. 244; hat; geh.〉 1. durch Speien von sich geben, ausspucken, erbrechen 2. 〈fig.〉 herausschleudern, herausquellen lassen ● der Vulkan speit Feuer, Lava aus * * * aus|spei|en <st. V.; hat (geh.): 1. a) ↑ ausspucken (1 a):… …   Universal-Lexikon

  • ausspeien — aus·spei·en (hat) [Vt] 1 etwas ausspeien Nahrung durch den Mund nach außen befördern ≈ erbrechen; [Vi] 2 ≈ ↑ausspucken (3) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausspeien — aus|spei|en …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ausspeien — *1. Sie speien alle einerlei Speichel aus. Sagen alle dasselbe. *2. Spei ut un sprick anders. – Richey. Zu dem, der etwas Albernes gesagt hat. [Zusätze und Ergänzungen] zu 2. Aus Stallupönen wird dasselbe Sprichwort mitgetheilt mit der Erklärung …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • ausspucken — 1. absondern, aushusten, ausscheiden, auswerfen, spucken, von sich geben; (geh.): ausspeien, speien; (landsch.): koddern; (nordd. salopp abwertend): qualstern; (Med.): expektorieren. 2. ausbrechen, erbrechen, sich übergeben; (geh.): ausspeien,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausbrechen — 1. entfernen, herausbrechen, [sich] lösen. 2. erbrechen, sich übergeben; (geh.): ausspeien; (ugs.): ausspucken, brechen, wieder von sich geben; (derb): auskotzen. 3. das Weite suchen, davonlaufen, die Flucht ergreifen, entfliehen, entkommen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • auswerfen — 1. ankern, ködern, vor Anker gehen, sich vor Anker legen; (Angelsport): anfüttern; (Seemannsspr.): beilegen. 2. abhusten, absondern, aushusten, ausscheiden, ausspucken, husten, von sich geben; (geh.): ausspeien, speien; (nordd. salopp abwertend) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • speien — a) absondern, aushusten, ausscheiden, auswerfen, spucken, von sich geben; (geh.): ausspeien; (landsch.): koddern; (nordd. salopp abwertend): qualstern; (Med.): expektorieren. b) brechen, [sich] erbrechen, sich übergeben; (südd., österr.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Anaptysis — Anap|ty|sis* die; <aus gleichbed. gr. anáptysis zu anaptýein »ausspeien«> (veraltet) das Aushusten, Ausspeien (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”