aussein

aussein

aussein, I) übh.: finitum esse. finem habere (beend igt sein, ein Ende haben). – desinere (aufhören). – dimissum esse (entlassen sein, von einer Versammlung, v. der Schule). – exstinctum esse (verloschen sein, v. Feuer, Licht u. dgl.). – decantatum esse (ausgesungen sein, v. Liedern etc.). – es ist aus mit mir! actum est de me! perii! occĭdi!: es ist nicht alles aus mit dem Leben, non omnia cum vita exstinguuntur: sie glauben, daß mituns zugleich alles aus sei, nobiscum simul moritura omnia arbitrantur. – II) insbes., von Pers., a) absol. = ausgegangen sein: foris esse; non domi esse. – er ist noch nicht ausgewesen, domo nondum excessit. – b) auf etw. aussein, alqd agere, moliri (z. B. auf Betrug, dolum [291] moliri). – darauf aussein, zu etc., id agere od. moliri, ut etc.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aussein — aus||sein 〈alte Schreibung für〉 aus sein …   Universal-Lexikon

  • aussein — ausseinintr 1.fortgegangensein.Gekürztaus»ausgegangensein«.18.Jh. 2.erloschensein.18.Jh. 3.nichtmehrvorhandensein;ausverkauftsein.DieWareistausdenRegalengenommen,ausdemHausgetragenworden,Bayr1930ff. 4.entkleidetsein.19.Jh.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • aussein — aus sein er ist heute noch nicht ausgewesen он сегодня ещё не выходил; см.. тж.. aus II → er ist heute noch nicht aus gewesen …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • aussein — aus sein er ist heute noch nicht ausgewesen он сегодня ещё не выходил; см.. тж.. aus II → er ist heute noch nicht aus gewesen …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • Aussein — 1. Es ist aus, dass man Speck auf Kohlen brät. 2. Es ist aus, zu Funken aus, wie Metzelklos (Klaus) sein Komede. (Eifel.) In Wehren sollte bei einem Manne Namens Metzelklos einmal Komödie gehalten werden. Als die Leute glaubten, es werde nun das… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Stoffhuberei — Stoff|hu|be|rei, die <o. Pl.> (ugs. abwertend): vordergründiges Aussein auf den ↑Stoff (4 a), auf eine pure Stoffsammlung …   Universal-Lexikon

  • abzielen — anlegen, ansteuern, anstreben, anvisieren, anzielen, ausgehen von, aus sein auf, beabsichtigen, bezwecken, den Zweck haben/verfolgen, es abgesehen haben auf, gerichtet sein auf, hinsteuern, hinzielen, streben, wollen, zielen, zum Ziel haben; (geh …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aus — ¹aus 1. von, von ... her. 2. angesichts, aufgrund, dank, durch, im Hinblick auf, in Anbetracht, infolge, wegen; (Papierdt.): kraft. ²aus 1. a) abgetan, beendet, der Vergangenheit angehören, fertig, gewesen, Schluss, um, vergangen, vorbei, vorüber …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • erstreben — abzielen auf, anvisieren, anzielen, ausgehen, aus sein auf, beabsichtigen, sich bemühen um, erpicht sein, es abgesehen haben auf, haben wollen, hinsteuern, hinzielen, intendieren, streben nach, versessen sein, vorhaben, wollen, zielen, zu… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • fertig — 1. a) abgeschlossen, ausgeführt, beendet, erledigt, geschafft, getan, unter Dach und Fach, vervollständigt, vollendet, zu Ende, zum Abschluss gebracht/gekommen/gelangt; (ugs.): aus, durch, fix und fertig. b) ausgebildet, ausgereift, ausgewachsen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • gieren — begehren, begierig/erpicht sein, fiebern nach, unbedingt haben wollen, versessen sein; (geh.): hungern nach, hungrig sein nach, lechzen, verlangen; (dichter.): dürsten; (ugs.): hinter etw. her sein wie der Teufel hinter der armen Seele. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”