untätig

untätig

untätig, segnis (schläfrig, unt. aus Hang zur Bequemlichkeit). – ignavus (lässig, ohne Trieb zum Handeln). – iners (träge u. schlaff, unt. aus Mangel an Luft od. Kraft zum Handeln). – deses. desidiosus (der die Hände müßig in den Schoß legt, der Müßiggänger, u. zwar mit dem Untersch., daß deses =, nichts tuend, desidiosus = zum Nichtstun geneigt); verb. segnis ac deses. – reses (der ruhig sitzen bleibt, während andere handeln, unbeschäftigt). – otiosus (der nichts zu tun hat od. auch nichts tut). – feriatus (der einen Feiertag hat und deshalb der Ruhe pflegt). – quietus (im Zustande der Ruhe befindlich). – nihil agens (übh. nichts tuend). – unt. sein, otiosum esse (müßig sein, -sitzen); nihil agere (übh. nichts tun); cessare (feiern, sich dem Nichtstun ergeben); domi desĭdem sedere. compressis, quod aiunt, manibus sedere, auch bl. sedere (zu Hause die Hände müßig in den Schoß legen). – im Kampfe unt. sein, pugnae expertem esse: der Geist kann nicht unt. sein, nihil agere animus non potest: unt. bleiben, abstinere a rebus gerendis (nicht in amtliche Tätigkeit treten). – Adv. segniter; ignave. – unt. zusehen bei etw., se praebere otiosum spectatorem alcis rei.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • untätig — Adj. (Mittelstufe) keiner Beschäftigung nachgehend, nichts tuend Synonyme: faul, müßig (geh.) Beispiele: Sie will keine Minute untätig sein. Er sah untätig zu, wie wir uns abplagten …   Extremes Deutsch

  • untätig — ↑inaktiv, ↑passiv …   Das große Fremdwörterbuch

  • untätig — träge; pomadig (umgangssprachlich); müßig; faul; passiv; phlegmatisch; tatenlos; bequem; unbeschäftigt; inaktiv; brachliegend; …   Universal-Lexikon

  • untätig — faul, faulenzerisch, inaktiv, nichts tuend, passiv, tatenlos, träge, unbeteiligt; (geh.): müßig; (bildungsspr.): lethargisch, phlegmatisch; (abwertend): arbeitsscheu, bequem; (salopp emotional verstärkend): stinkfaul. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • untätig — ụn·tä·tig Adj; meist präd; ohne etwas zu tun ≈ müßig ↔ aktiv <untätig herumstehen, zusehen müssen> || hierzu Ụn·tä·tig·keit die; nur Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • untätig — ụn|tä|tig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • untätig sein — lungern; herumgammeln (umgangssprachlich); keinen Finger krumm machen (umgangssprachlich); herumhängen (umgangssprachlich); abhängen (umgangssprachlich); herumlungern ( …   Universal-Lexikon

  • Ruhe... — untätig; müßig …   Universal-Lexikon

  • müßig — träge; pomadig (umgangssprachlich); faul; passiv; phlegmatisch; tatenlos; untätig; bequem; Ruhe... * * * mü|ßig [ my:sɪç] <Adj.>: 1. keiner [sinnvollen] Beschäftigung nachgehend, auf [gela …   Universal-Lexikon

  • passiv — träge; pomadig (umgangssprachlich); müßig; faul; phlegmatisch; tatenlos; untätig; bequem; unbeschäftigt; inaktiv; brachliegend; …   Universal-Lexikon

  • inert — stetig; feststehend; alle nasenlang (umgangssprachlich); invariabel; unabänderlich; kontinuierlich; beständig; unveränderlich; immer wieder; ständig; …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”