Umstand

Umstand

Umstand, res. – causa (Beschaffenheit, Lage einer Sache; daher verb. res et causa, d. i. [2363] die Sache selbst u. ihre Umstände). – tempus, bes. der Plur. tempora (durch die Zeitumstände herbeigeführte Lage). – ratio (ein in den Umständen liegender Grund; daher der Umstand selbst). – momentum (der entscheidende Umstand, z.B. geringe Umstände, parva momenta). – condicio (Bedingung, hinzutretende Einschränkung: und Umstände = Stellung im Leben, Los etc.)- mora (Verzug, Weitläufigkeit). – dieser glückliche U., haec opportunitas. – äußere (begünstigende) Umstände, praesidium fortunae (z.B. sine praesidio fortunae). – Am häufigsten steht für unser »Umstand« im Lateinischen das allgemeine res od. (meist im Nomin. od. Akkus.) das Neutrum eines Pronomens, z.B. ein U., der etc., quae res; quod: dieser U., haec od. ea res; hoc; id: gerade auch der U., daß etc., id quidem etiam, quod etc.: ich übergehe bei der Sache den U., daß etc., qua in re praetereo illud mit folg. Akk. u. Infin.: auf diesem U. beruht die ganze Sache, in eo tota res vertitur. – ich weiß nichts weiter dafür anzuführen als den U., daß ich es habe erzählen hören, nihil habeo praeter auditum. – der U., daß der Vater abwesend war, quod pater aberat: hierzu kommt noch der Ü., daß etc., accedit, quod etc. – nach den Umständen, pro re. pro re nata (nach Beschaffenheit der Sache); ex od. pro tempore (nach Beschaffenheit der Zeitumstände): nach den Umständen verfahren, ex re consulere: unter diesen oder solchen Umständen, his rebus. quae cum ita sint oder essent (in dieser Lage, bei so bewandten Umständen); in hoc od. in tali tempore (in dieser, solcher gefahrvollen Zeit, bei so mißlichen Zeitumständen); auch bl. ita (so) od. hic (hier): unter den gegenwärtigen Umständen. in praesentia: unter allen Umständen, d. i. um jeden Preis, s. Preis no. II: sich nach den mständen richten, tempori servire (den Mantel nach dem Wind hängen); necessitati parēre (aus der Not eine Tugend machen): in guten Umständen sein, in rebus secundis esse; in bona condicione constitutum esse. – Umstände machen, moram facere od. nectere (Verzug machen); gravari (schwer od. ungern darangehen): mit jmd. Umstände machen, honorem alci habere od. tribuere. – ohne Umstände, sine mora (ohne Verzug); missis od. positis ambagibus (ohne Umschweife); sine ulla dubitatione (ohne alles Bedenken); non gravate oder non gravatim. nullo negotio (ohne Schwierigkeiten zu machen); simpliciter (gerade heraus, z.B. dicere).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Umstand — »Sachverhalt«, im Plural »besondere Verhältnisse«: Das Substantiv (mhd. umbestant) ist eine Bildung zu dem zusammengesetzten Verb umstehen »um etwas herumstehen« (mhd. umbestēn, ahd. umbistēn; vgl. ↑ stehen) und bedeutete zunächst »das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Umstand — Umstand, eine Begebenheit, ein Verhältniß od. irgend etwas Bestehendes, in so fern es einen merklichen Einfluß auf die Handlung od. den Zustand eines Menschen od. eines Dinges hat …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Umstand — 1. ↑Faktor, ↑Indiz, 2Moment, 2. Kaleika …   Das große Fremdwörterbuch

  • Umstand — Sm std. (15. Jh.) Stammwort. Mhd. umbestant ist zunächst die Gesamtheit der um etwas Herumstehenden (wie auch l. circumstantia f., gr. perístasis f., aber wohl von diesen unabhängig). Die weiteren Bedeutungen als Lehnbedeutungen von frz.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Umstand — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • Unannehmlichkeit • Bedingung • Kondition Bsp.: • Die Umstände waren schlecht für das Autofahren …   Deutsch Wörterbuch

  • umstand — see um …   Useful english dictionary

  • Umstand — Fakt; Faktum; Gegebenheit; Tatsache; Sachverhalt; Rahmenbedingung; Randbedingung; Eigenschaft; Faktor; Konstellation; Lage; Zustand; …   Universal-Lexikon

  • Umstand — Begleitumstand, Element, Faktor, Gesichtspunkt, Moment, Tatsache; (bildungsspr.): Aspekt. * * * Umstand: I.Umstand,der:〈[hauptsächlich]mitwirkendeGegebenheit〉Faktor;auch⇨Sachverhalt II.Umstände(Pl):1.〈übertriebeneAktivitätod.unnötigeBemühungen〉sal… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Umstand — der Umstand, ä e (Mittelstufe) eine Tatsache, die ein Geschehen beeinflusst Beispiele: Unter diesen Umständen kann ich eine Ausnahme machen. Habt ihr wirklich alle Umstände berücksichtigt? der Umstand, ä e (Aufbaustufe) großer und unnötiger… …   Extremes Deutsch

  • Umstand — 1. Ein kleiner Umstand kann grosse Dinge thun. Lat.: Parvae poterunt impellere causae in scelus. (Philippi, II, 83.) 2. Etwas Umständ machen, ist (gilt für) anständig. 3. Jeder kennt seine Umstände am besten. Er weiss am besten, wo ihn der Schuh… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Umstand — Umstände machen: weitläufig reden, sich förmlich benehmen, seine Dinge schwerfällig erledigen. Man hat diese Redensart auf den alten Rechtsausdruck Umstand (das sind die in der Rechtsversammlung um das Gericht herumstehenden Gemeindemitglieder)… …   Das Wörterbuch der Idiome

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”