ausbeugen

ausbeugen

ausbeugen, einer Sache, declinare alqd oder ab alqa re (Ggstz. appetere alqd).Ausbeugen, das, declinatio, absol. od. m. Genet. (z. B. periculi).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausbeugen — Ausbeugen, verb. reg. act. S. Ausbiegen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ausbeugen — ∙aus|beu|gen <sw. V.; hat: ausweichen; aus dem Wege gehen: Ihm auszubeugen, war der Schlag zu schnell (Lessing, Nathan III, 8); bleibt bei der Sache! Beugt nicht aus! (Schiller, Maria Stuart I, 7) …   Universal-Lexikon

  • Ausbiegen — Ausbiegen, verb. irreg. act. S. Biegen. 1) Heraus biegen oder von innen auswärts biegen; ingleichen eine ausgebogene Gestalt geben. Daher ausgebogene Manschetten, bey den Nähterinnen, welche bogenweise genähet sind. 2) Aus dem Wege biegen oder… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”