aufstoßen

aufstoßen

aufstoßen, I) v. tr.effringere pedibus (auftreten, z. B. fores). – aperire (öffnen übh., z. B. valvas). – II) v. intr.: 1) aufsteigen, von Speisen: ructum ciere, movere, facere. – 2) auf etwas stoßen, v. Schiffen, s. aufrennen no. II. – Unpers., es stößt mir jmd. auf, offendo alqm (ich stoße auf jmd.). – in alqm de improviso incĭdo, auch bl. in alqm incĭdo od (indem ich an ihn renne) in alqm incurro atque incĭdo (ich gerate unversehens auf jmd. = es kommt mir jmd. in den Wurf). – alqs mihi obviam est od fit od. se offert. alqs mihi obvius est od. datur od. se dat (es kommt mir jmd. od. ein Tier in den Weg). – es stößt mir ein Wort beim Lesen auf, verbum in legendo obvium est: ein Vers, versus se dat obvium. – wenn mir ein Unglück aufstoßen sollte, si quid adversi od bl. si quid mihi accīdat (accĭderet, accĭderit).Aufstoßen, das, von Speisen, stomachi redundatio.ructus (das Rülpsen).


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufstoßen — Aufstoßen, verb. irreg. S. Stoßen, welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum. 1) Durch Stoßen öffnen. Die Thür, das Fenster, ein Faß aufstoßen. Ingleichen durch einen Stoß verwunden, im gemeinen Leben. Sich die Haut aufstoßen.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufstoßen — V. (Aufbaustufe) etw. durch einen Stoß öffnen Synonym: auftreten Beispiel: Er hat die Tür mit einem Fußtritt weit aufgestoßen. aufstoßen V. (Aufbaustufe) mit einem Körperteil gegen etw. prallen Synonyme: auftreffen, aufschlagen, aufprallen,… …   Extremes Deutsch

  • Aufstoßen — Aufstoßen, 1) (Hausw.), vom Biere, das 2. Mal im Fasse gähren; 2) vom Weine, verderben; daher aufstößig sein, in Verderbniß begriffen sein; 3) (Bienenz.), einen Stock od. Korb von seinem Orte nehmen; 4) (Jagdw.), vom Hund, ein Wild aufjagen, vor… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aufstoßen [1] — Aufstoßen (Rülpsen, Ruktation, Ructus, Eructatio), Entleerung von Gasen aus dem Magen, wobei öfters ein Teil der noch unverdauten Speise mechanisch mit emporgehoben wird. Gewisse Stoffe (Rettiche) erregen vorzugsweise A. und verursachen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aufstoßen [2] — Aufstoßen, Hasen aufjagen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aufstoßen — Aufstoßen, in der Wirkerei, das Aufhängen der Wirkware auf die Nadelreihe des Wirkstuhles …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aufstoßen — (ructus) ist das heftige Aufsteigen von Gasen aus dem Magen durch die Speiseröhre in den Mund, wobei die Bauch und Zwergfellsmuskeln zusammengezogen werden; es kann sich bis zum Erbrechen steigern. Es ist entweder Folge davon, daß beim Essen oder …   Herders Conversations-Lexikon

  • aufstoßen — ↑eruktieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aufstoßen — ↑Efflation, ↑Eruktation …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aufstoßen — Eruktation (fachsprachlich) * * * auf|sto|ßen [ au̮fʃto:sn̩], stößt auf, stieß auf, aufgestoßen: 1. <tr.; hat durch Stoßen öffnen /Ggs. zustoßen/: die Tür mit dem Fuß aufstoßen. Syn.: ↑ aufmachen, ↑ aufschieben. 2. <itr.; hat durch Stoßen… …   Universal-Lexikon

  • aufstoßen — eruktieren; ein Bäuerchen machen (umgangssprachlich); rülpsen (umgangssprachlich) * * * auf|sto|ßen [ au̮fʃto:sn̩], stößt auf, stieß auf, aufgestoßen: 1. <tr.; hat durch Stoßen öffnen /Ggs. zustoßen/: die Tür mit dem Fuß aufstoßen. Syn.: ↑… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”