ruhmbegierig

ruhmbegierig

ruhmbegierig, gloriae od. laudis cupidus od. avidus; laudis studiosus; gloriae laudisque cupidus; gloriae appetens; verb. appetens gloriae atque avidus laudis; auch gloriae deditus. – r. sein, laudis studio trahi; laudem od. gloriam quaerere: sehr r. sein, flagrare laudis od. gloriae cupiditate; gloriae cupiditate incensum esse.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ruhmbegierig — Ruhmbegierig, er, ste, adj. et adv. Ruhmbegierde habend, und darin gegründet. Ruhmgierig hingegen ist, eine heftige ungeordnete Begierde nach Ruhm habend, und darin gegründet …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ruhmbegierig — ruhmbegierig:⇨ehrgeizig …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ruhmbegierig — ruhm|be|gie|rig 〈Adj.〉 voller Ruhmbegier * * * ruhm|be|gie|rig <Adj.>: von Ruhmbegierde erfüllt …   Universal-Lexikon

  • ruhmbegierig — ruhm|be|gie|rig {{link}}K 59{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ehrgeizig — ehrsüchtig, eifrig, fleißig, geltungsbegierig, geltungssüchtig, ruhmsüchtig, strebsam; (geh.): ambitioniert, ehrbegierig, ruhmbegierig; (meist abwertend): ambitiös, streberhaft, streberisch. * * * ehrgeizig:ambitioniert·streberisch;streberhaft·ehr… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bernger — Bêrnger, ein alter Deutscher männlicher Taufnahme, von dem veralteten Bern, Glanz, Ruhm, Ehre, und ger, begierig, welcher so viel als ruhmbegierig bedeutet, und im Lateinischen Berengarius, Werengarius, Werinharius und zusammen gezogen Werinzo,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ruhmgierig — Ruhmgierig, er, ste, adj. et adv. S. Ruhmbegierig. Daher die Ruhmgierigkeit, der Zustand, die Fertigkeit, da man ruhmgierig ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Elisabeth Farnese — Elisabeth Farnese, Königin von Spanien, die einzige Tochter des Herzogs Eduard II. von Parma, den 25. October 1692 geboren, von lebhaftem Charakter, ruhmbegierig, herrschsüchtig, aber dabei richtig und feinfühlend, obgleich ihr eine nur… …   Damen Conversations Lexikon

  • Tydevs — TYDEṼS, ëi, Gr. Τυδεὺς, έως, (⇒ Tab. XXVI.) 1 §. Namen. Diesen soll er von τιτθὸς, klein, haben, weil er dergleichen von Statur gewesen. Etymol. ap. Barth. ad Stat. Theb. l. IV. v. 59. 2 §. Aeltern. Sein Vater war Oeneus, Parthaons Sohn, König zu …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • begierig — begehrlich; fieberhaft; interessiert; fiebrig; ungeduldig; gespannt; erwartungsvoll; inbrünstig; eifrig * * * be|gie|rig [bə gi:rɪç] <Adj.>: von großem Verlangen erfüllt: etwas mit begierigen Blicken ansehen; sie war beg …   Universal-Lexikon

  • -(be)gierig — (be)|gie|rig [(bə)gi:rɪç] <adjektivisches Suffixoid>: 1. das substantivische Basiswort bezeichnet einen meist ideellen Besitz: machtgierig; profitgierig; rachgierig; ehrbegierig; ruhmbegierig. 2. das verbale Basiswort bezeichnet ein heftig… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”