Popularität

Popularität

Popularität, I) herablassendes Betragen auch gegen den Geringsten: communitas. – II) Beliebtheit beim Volke: favor od. gratia popularis. – commendatio in vulgus (das Gutempsohlensein beim Volke). – du genießest große P., magna est tui nominis caritas amorque inte singularis omnium civium. – III) Gemeinfaßlichkeit, z.B. einer Rede, oratio ad commune iudicium popularemque intel legentiam accommodata.


http://www.zeno.org/Georges-1910. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Popularität — (lat.), Volksgunst; Beliebtheit bei dem Volk; dann soviel wie Gemeinverständlichkeit, eine für jedermann verständliche Darstellungsweise …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Popularität — Mit Popularität (vom lat. populus, „Volk“) bezeichnet man die Beliebtheit einer Person, eines Films, Autos oder eines anderen Produkts in einer Gruppe von Menschen. Sie ist ein wesentliches Produkt der öffentlichen Meinung (siehe dort), die… …   Deutsch Wikipedia

  • Popularität — die Popularität (Grundstufe) Anerkennung bei dem Publikum Synonym: Beliebtheit Beispiel: Die Popularität der Gruppe erreichte ihren Höhepunkt …   Extremes Deutsch

  • Popularität — Bekanntheit; Beliebtheit * * * Po|pu|la|ri|tät [populari tɛ:t], die; : Beliebtheit, Volkstümlichkeit: der Sportler, Sänger erfreute sich großer Popularität. * * * Po|pu|la|ri|tät 〈f. 20; unz.〉 populäre Beschaffenheit [<frz. popularité… …   Universal-Lexikon

  • Popularität — Ansehen, Anziehungskraft, Attraktivität, Beliebtheit, Volkstümlichkeit; (bildungsspr. veraltet): Vogue. * * * Popularität,die:1.⇨Volkstümlichkeit–2.⇨Beliebtheit(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Popularität — populär »volkstümlich, beliebt, allbekannt; gemeinverständlich«: Das Adjektiv wurde im 18. Jh. aus gleichbed. frz. populaire entlehnt, das auf lat. popularis »zum Volk gehörig; volkstümlich« zurückgeht. Dies ist eine Bildung zu lat. populus… …   Das Herkunftswörterbuch

  • popularitat — po|pu|la|ri|tat Mot Agut Nom femení …   Diccionari Català-Català

  • Popularität — Wer in die öffentlichkeit tritt, hat keine Nachsicht zu erwarten und keine zu fordern. «Marie von Ebner Eschenbach» …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Popularität — Po|pu|la|ri|tät 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 populäre Beschaffenheit, Volkstümlichkeit, Beliebtheit [Etym.: <frz. popularité »Volkstümlichkeit« <lat. popularitas »Gefälligkeit gegen das Volk«; zu populus »Volk«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Popularität — Po|pu|la|ri|tät die; <über gleichbed. fr. popularité aus lat. popularitas, Gen. popularitatis »die Gefälligkeit dem Volk gegenüber, Leutseligkeit«> Volkstümlichkeit, Beliebtheit …   Das große Fremdwörterbuch

  • Popularität — Po|pu|la|ri|tät, die; (Volkstümlichkeit, Beliebtheit) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”